Skip to Content

Reykjavik Flughafentransfer von Keflavik (KEF, Island): Infos & Tipps

Reykjavik Flughafentransfer von Keflavik (KEF, Island): Infos & Tipps

Sie suchen nach einem Bus vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik? Vielleicht fragen Sie sich auch, wie Sie von Keflavik nach Reykjavik kommen. Dieser Artikel dürfte alle Ihre Fragen beantworten!

Sie können diesen Artikel auch auf Englisch lesen – Reykjavik airport transfers.

Zunächst aber mal einen Glückwunsch, dass Sie schon vor Ihrer Reise die besten Optionen für den Transport vom KEF Flughafen nach Reykjavik recherchieren! Denn damit sparen Sie eine Menge Geld.

Ich betreibe eine Facebook-Gruppe für Reisen nach Island und Skandinavien. Sie werden kaum glauben, wie oft ich Geschichten von Leuten höre, die am Flughafen Keflavik einfach ein Taxi nehmen, ohne sich vorher zu informieren – und dann eine Rechnung von über 200 Euro in der Hand halten, wenn sie zu ihrer Unterkunft in Reykjavik kommen … Und, nein, die Taxifahrer zocken Touristen in Island nicht ab. Das sind einfach die normalen Taxipreise vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik.

Aber was ist dann die beste erschwingliche Möglichkeit, von Reykjavik zum Flughafen Keflavik zu kommen? Finden Sie es heraus!

Gut zu wissen: Ehe wir uns den Reykjavik Flughafentransfers zuwenden, sollten Sie wissen, dass der Flughafen Keflavik wirklich weit von der Stadt entfernt liegt. Die Fahrt in die Stadt ist 50 km lang und dauert im besten Fall 40–45 Minuten.

 

TIPP Nr. 1: Falls Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis beim Transfer zum Flughafen Keflavik suchen und keine Zeit haben, alle anderen Optionen zu lesen, dann helfe ich Ihnen, Zeit zu sparen. Flybus Transfer zwischen Flughafen KEF und den Hotels in Reykjavik ist eine der besten Transferoptionen vom Flughafen Keflavik zu Ihrem Hotel in Reykjavik.

TIPP Nr. 2: Wenn Sie nach einem Flughafentransfer zur Blue Lagoon und von der Blue Lagoon nach Reykjavik suchen, können Sie hier Ihren Blue Lagoon-Transfers buchen. Die Tickets für die Blaue Lagune buchen Sie hier.

So kommst du vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik- Antworten auf alle deine Fragen
 

Transfer zum Flughafen Keflavik – Überblick:

Bus- und Minibus-Transfer von KEF nach Reykjavik

Ich beginne mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, um vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik zu gelangen – Bus- und Minibus-Transfer.

Es gibt eine Reihe großer Unternehmen, die Bus-Transfers vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik anbieten. Die Preise sind alle ähnlich (zwischen 20–24 Euro). Sie haben dieselben Nachlässe für Kinder, alle bieten kostenloses WLAN im Bus. Unterschiede gibt es beim Fahrplan, den Gepäckgrenzen und den Haltestellen. Einen kurzen Vergleich findest du unten.

Flybus-Transfer zwischen Flughafen Keflavik und Reykjavik

Flybus hat einen der besten Fahrpläne für Transfers vom Flughafen Keflavik. Die Flybus-Busse fahren jeweils 35–40 Minuten nach jeder Ankunft eines Flugzeugs ab. Sie passen ihren Plan an verzögerte Landungen an. So wartet immer ein Bus direkt vor dem Terminalgebäude. Ihr Ticket gilt für jeden Bus. Wenn Sie also einen verpasst haben, nehmen Sie einfach den nächsten. Außerdem gibt es keine Einschränkungen bei der Gepäckmenge (zumindest nicht bei Gepäck in normaler Größe).

Das Unternehmen sagt, dass es für im Voraus gebuchte Tickets eine Sitzplatzgarantie gibt. Es lohnt sich also, vorher zu buchen. So oder so aber sollten Sie direkt zum Bus gehen, nachdem Sie Ihr Gepäck abgeholt haben, denn manchmal sind die Busse voll.

Sie müssen auch nur eine Sache entscheiden: Ein Transfer zum BSI-Busterminal in Reykjavik (+ 2 Stopps unterwegs – siehe unten) oder Aussteigen an Ihrem Hotel in der Innenstadt. Der Preisunterschied beträgt nur ein paar Euro. Sofern also Ihr Hotel nicht beim Busterminal liegt, würde ich mich definitiv für die zweite Option entscheiden.

Unten können Sie eine genauere Erklärung zu den beiden Optionen lesen. Sie können eine dieser Optionen auch wählen, wenn Sie Ihre FlyBus-Tickets buchen.

  • Option 1 – Flybus: Bustransfer zwischen Flughafen KEF und dem BSI-Busterminal in Reykjavik. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten, und auf Anfrage hält der Bus am Hotel Viking in Hafnarfjörður und am Restaurant Aktu Taktu in Garðabær.
  • Option 2 – Flybus+: Transfer zwischen Flughafen Keflavik und Hotels. Diese Option kostet nur ein paar Euro mehr. Der erste Teil der Reise ist dabei genau gleich – Sie nehmen den Bus zum BSI-Busterminal. Dort steign Sie um in einen anderen Bus, der zu den meisten Hotels, Herbergen und Gästehäusern in Reykjavik fährt. Beachten Sie bitte, dass es ein Busverbot in der Innenstadt gibt. Wenn Sie also in einem Hotel übernachten, das in der busfreien Zone liegt, bringt Sie der Bus zur nächstgelegenen Bushaltestelle. Je nachdem, wo Sie gebucht haben, liegt die Gesamtdauer des Flughafentransfers zwischen 1 und 1.5 Stunden.

Sie können dieselben Flybus-Transfers von Reykjavik zurück zum Flughafen buchen. Falls Sie sich für das Abholen am Hotel entscheiden, lesen Sie die Informationen auf dem Voucher sehr genau (oder rufen Sie vorher an, wenn Sie ganz sicher gehen wollen). Je nachdem, wo Sie übernachten, kann der Bus auch an der nächstgelegenen Bushaltestelle warten und nicht am Hotel.

Gray Line Airport Express

Gray Line Airport Express hat einen sehr ähnlichen Shuttle-Service wie Flybus. Es gibt einen großen Unterschied – das Busterminal Holtagarðar befindet sich ziemlich weit vom Innenstadtbereich Reykjaviks entfernt. Wenn Sie also mit Gray Line fahren, buchen Sie am besten den Flughafen-Bustransfer mit Abholung und Absetzen am Hotel.

Außerdem müssen Sie beim Buchen von Tickets bei der Gray Line die Zeit für den Bus angeben. Das gilt selbst beim Transfer vom Flughafen. Ich bin mir deshalb nicht sicher, was passiert, wenn Ihr Flug Verspätung hat. Soweit ich das lesen kann, sollten Sie mit Ihrem Ticket einfach in den nächsten Bus steigen können; das steht aber nirgends deutlich.

Airport Direct

Airport Direct bietet direkte Shuttlebus-Transfers vom Flughafen zu den Hotels in Reykjavik. Das Unternehmen setzt kleinere Busse ein. Deshalb wird keine Zeit damit verschwendet, erst zum Busterminal zu fahren. Prinzipiell sind damit die Transferzeiten kürzer als mit Flybus oder Gray Line (auch wenn das davon abhängt, wo Ihr Hotel liegt). Diese direkten Flughafentransfers kosten nur ein bisschen mehr als die anderen Transferoptionen, die ich oben beschrieben habe. Wenn alles gut läuft, kann das eine gute Option sein.

Allerdings gibt es ein paar Nachteile, wenn Sie Airport Direct nutzen. Erstens müssen Sie bei Airport Direct ein Ticket für eine spezifische Zeit buchen. Wenn sich Ihr Flug verspätet, gibt es keinen garantierten Platz im nächsten Bus.

Zweitens fahren hier keine Busse am Abend – sie fahren nur zwischen 4:15 und 17:15 Uhr vom Flughafen zur Stadt und von 4:00 bis 16:00 Uhr von Reykjavik zum Flughafen. Und schließlich dürfen Sie maximal einen großen Koffer und ein Handgepäckstück mitnehmen. Für zusätzliches Gepäck fallen weitere Gebühren an.

 

Fahrt per Taxi oder Uber vom Flughafen KEF nach Reykjavik

Wie oben erwähnt ist die Entfernung zum/vom Flughafen Keflavik recht groß, weshalb es sehr teuer ist, ein Taxi zu nehmen. Je nachdem, wo Ihr Hotel liegt, müssen Sie mit einem Betrag zwischen 200 und 250 Euro rechnen für eine Taxifahrt vom Flughafen Keflavik in die Innenstadt. Außerdem wissen Sie nicht, wie hoch der Preis sein wird.

Ich habe online gelesen, dass die Taxifahrt von Keflavik nach Reykjavik zwischen 150 und 180 Euro kostet. Es gibt allerdings auch viele Reisende, die in Facebook-Gruppen über Ihre Erfahrungen sprechen und die alle mindestens 200 Euro für das Taxi nach Reykjavik bezahlt haben.

Der größte Vorteil beim Taxi ist natürlich die Flexibilität. Es ist auch die schnellste Möglichkeit, nach Reykjavik zu gelangen. Sie erhalten dieselben Vorteile allerdings auch mit einem privaten Transfer, und da wissen Sie zumindest, was Sie zahlen (weitere Informationen unten).

Im Moment ist Uber illegal in Island. Sie können also nicht mit Uber vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik fahren.

Private Flughafen-Transfers nach Reykjavik

Private Flughafen-Transfers nach Reykjavik sind die beste Option für alle, die wenig Zeit haben und ein bisschen mehr ausgeben können. Ein privater Fahrer wartet auf Sie am Flughafen Keflavik. Sie müssen sich also keine Sorgen machen wegen verspäteter Flüge oder voller Busse.

Ein großer Vorteil gegenüber einem Taxi besteht darin, dass Sie vorher genau wissen, was Sie bezahlen. Nach dem, was ich sehen kann, ist der Preis für einen privaten Flughafentransfer mindestens 30–40 Euro niedriger als der eines Taxis.

Ein privater Transfer ist eine sehr teure Option, wenn Sie allein reisen. Aber bei 3–4 Personen wird das Ganze schon deutlich erschwinglicher. Sie können auch einen Transfer per Minibus für bis zu 8 Personen buchen. In diesen Fall betragen die Kosten nur ein paar Euro pro Person mehr als wenn man 8-mal für den oben beschriebenen Bustransfer bezahlt.

Sie sollten allerdings wissen, dass viele Unternehmen private Transfers vom Flughafen Keflavik anbieten, viele allerdings sogar noch teurer sind als ein Taxi. Der oben verlinkte private Transfer ist der günstigste, den ich in Reykjavik finden konnte.

Öffentliche Verkehrsmittel – Bus nach Reykjavik

Die günstigste Möglichkeit, vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik zu kommen, ist ein öffentlicher Bus. Der öffentliche Flughafenbus Nr. 55 verbindet den Flughafen Keflavik mit Reykjavik.

Der einzige Vorteil bei diesem Bus ist, dass er etwas günstiger ist als die anderen Optionen. Sie sparen pro Fahrt etwa 7–10 Euro. Es gibt allerdings ein paar Dinge zu beachten. Der größte Nachteil sind die unflexiblen und begrenzten Zeiten (insbesondere am Wochenende und außerhalb der normalen Arbeitsstunden). Es dauert länger, und wenn Sie einen Bus verpassen, müssen Sie möglicherweise lange auf den nächsten warten.

Aber wenn Sie Island mit kleinem Budget besuchen und viel Zeit haben, dann ist Bus 55 die günstigste Möglichkeit, vom Flughafen nach Reykjavik zu kommen. Hier finden Sie mehr Informationen über den Busfahrplan, und hier sehen Siedie Preise (der letzte Stand waren hier 1960 ISK, was etwa 13–15 Euro entspricht).

Mietwagen

Wenn Sie länger als 2–3 Tage in Island bleiben, empfehle ich dringend einen Mietwagen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man nicht zu den schönsten Orten. Außerhalb von Reykjavik ist das nicht wirklich eine Option. Es gibt eine Reihe von Busunternehmen, die reguläre Strecken in Island befahren. Es ist aber viel einfacher, Island auf eigene Faust zu erkunden.

Wenn Sie direkt am Flughafen Keflavik ein Auto mieteen, spart das eine Menge Kopfzerbrechen, denn Sie müssen sich nicht um den Flughafentransfer kümmern. Wenn Sie allerdings länger als einen Tag in der Stadt verbringen, ist es wahrscheinlich schlauer, den Mietwagen in der Stadt abzuholen (erwarten Sie allerdings keine günstigeren Tarife als am Flughafen). Recherchieren Sie vorher!

Wir verwenden und empfehlen eine beliebte Suchmaschine für Mietwagen, auf der Sie die besten Angebote für Mietwagen auf Island finden, nämlich RentalCars. Sie können nicht nur die verschiedenen Anbieter vergleichen und die besten Angebote für Ihren Reisezeitraum finden, sondern sind auch viel besser geschützt und haben eine deutlich flexiblere Stornierungsregelung als wenn Sie direkt mit kleinen, lokalen Unternehmen buchen.

Wir mieten alle unsere Autos über diese Website, wenn wir verreisen. Das sind normalerweise 3–4 Mietwägen pro Jahr, und wir haben noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Wir versichern uns auch darüber, und vor Kurzem gab es einen Schadensfall. Er wurde am selben Tag bearbeitet und wir hatten das Geld eine Woche später auf dem Konto.

Transfer von/zur Blue Lagoon

Viele Leute besuchen die Blue Lagoon direkt nach der Ankunft in Island oder vor dem Abflug. Da die Blue Lagoon nur 20 Minuten vom Flughafen Keflavik entfernt liegt, geht das ganz einfach. Das heißt – WENN man ein Auto hat.

Wenn Sie kein Auto haben, kommen Sie am besten zur Blue Lagoon vom Flughafen Keflavik, wenn Sie einen privaten Tansfer zur Blue Lagoon nehmen. Es gibt auch einen Bustransfers zur Blue Lagoon von der Stadt und zurück. Vom Flughafen aus mit dem Bus dort hinzukommen ist aber überhaupt nicht einfach.

Gut zu wissen:  Beachten Sie bitte, dass keiner dieser Transfers Eintrittskarten für die Blue Lagoon beinhaltet. Die müssen Sie viel früher im Voraus buchen, denn normalerweise ist die Blue Lagoon komplett ausverkauft. Hier können Sie die regulären Blue Lagoon Tickets buchen. Wenn Sie das ultimative Blue Lagoon Retreat Spa Erlebnis (für 2) suchen, Buchen Sie dieses Paket stattdessen.

 

Das also ist unser Ratgeber für den Transfer zum bzw. vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik, und wie Sie ihn am besten organisieren. Hoffentlich fanden Sie das hilfreich!

TIPP: Wenn Sie in Reykjavik übernachten und kein Auto haben, dann müssen Sie Touren buchen, um die schönsten Orte in der Nähe erleben zu können. Sehen Sie sich dazu unsere handverlesene Auswahl der besten geführten Touren von Reykjavik an.

Wir haben auch einen Artikel auf Deutsch über Gletscherwandern in Island.

Lesen Sie außerdem (auf Englisch):

Falls Sie diesen Beitrag hilfreich fanden, dann speichern Sie ihn als Lesezeichen und teilen Sie ihn mit Ihren Freunden. Sind Sie auf Pinterest? Pinnen Sie diese Seite!

So kommen Sie vom Flughafen Keflavik nach Reykjavik stadt, Island
 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.